Herzlich Willkommen im CHAMPIONS CLUB®!

Die Olympischen Spiele von London sind Geschichte. Der CHAMPIONS CLUB® London ist es auch. Am Tag nach der gigantischen Abschlussfeier im Olympiastadion von London verschwand auch die offizielle Repräsentanz des Berliner Sports von Bord des Kreuzfahrtschiffes ‚Deutschland'.

 

Fotos aus dem CHAMPIONS CLUB® London finden Sie hier.

An Bord der MS Deutschland, dem offiziellen Deutschen Schiff London 2012, traffen vom 27. Juli bis 12. August 2012 Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Medien auf herausragende Sportler und Medaillengewinner der deutschen Olympiamannschaft, internationale Stars und ehemalige Topathleten.

Über Nacht wurden am 13. August 2012 zwei Bühnen, drei Tonnen Veranstaltungstechnik, zwei Büroeinrichtungen, jede Menge Werbematerial und Dekoration abgebaut und abtransportiert. Nicht zu vergessen der Buddy Bär, der mit den Olympischen Ringen auf den Pfoten ein perfektes Fotomotiv abgab. Inzwischen ist auch das Team vom CHAMPIONS CLUB® London wieder in Berlin eingetroffen.

Martin Seeber, Geschäftsführer der veranstaltenden Agentur TOP Sportevents: „Wir haben eine tolle Zeit mit einem sehr gut besuchten CHAMPIONS CLUB® in London gehabt. An 17 Tagen haben wir etwa 4.000 Besucher empfangen, darunter viele deutsche Medaillengewinner und Olympiasieger. Unter anderem hat Robert Harting mit Freunden und Familie sein Gold bei uns gefeiert. Die Hockey-Olympiasieger haben das Schiff ein paar Tage später sogar zum Beben gebracht. Ein paar nicht ganz so erfolgreiche Athleten haben wir herzlich bei uns aufgenommen und einen kleinen Teil dazu beigetragen, sie wieder aufzurichten."

Garant für den Erfolg des CHAMPIONS CLUB® war neben der perfekten Organisation wieder einmal eine grandiose Location. Das oberste Sonnendeck auf der zwischen den Wolkenkratzern des Finanzdistrikts Canary Wharf vertäuten ‚Deutschland' bot einen spektakulären Blick auf die Skyline Londons. Nach einem historischen Dreimaster in Athen, dem ältesten Ruderclub Italiens in Turin und dem 600 Jahre alten kaiserlichen Reisspeicher in Peking wieder eine ganz besondere Location bei Olympischen Spielen.

 
Unbenannt-2.jpg

Hauptsponsoren:

Sponsoren/Partner: